Herzlich Willkommen in der Erik-Nölting-Schule!

"Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren."

Maria Montessori

 

Aktuelles:

 

27.04.2020

Liebe Eltern,

NOTBETREUUNG
Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Ab sofort ist auch eine Betreuung dieser Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Damit sich nicht zu viele Kinder im Schulgebäude aufhalten, müssen private Betreuungsmöglichkeiten auf jeden Fall bevorzugt werden.

1) TÄTIGKEITSBEREICHE
Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche.
Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.
https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie
Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern ist unter der Rubrik bzw. dem Reiter „Notbetreuung" zu finden.
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

2) ALLEINERZIEHENDE ELTERNTEILE
Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

3) NOTBETREUUNG AN WOCHENENDEN UND FEIERTAGEN
Mit der SchulMail Nr. 8 hatte ich Sie informiert, dass eine Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19. April 2020 erfolgt.
Folglich findet sie ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Wir müssen den Einsatz der Aufsichtspersonen planen: Sollten Sie für Ihr Kind nach den neuen Regelungen eine Notbetreuung benötigen, setzen Sie sich bitte möglichst zeitnah per Mail mit mir in Verbindung. Wenn sich der Betreuungsbedarf erst zu einem späteren Zeitpunkt (spontan) ergibt, melden Sie sich bitte ebenfalls unter meiner E-Mail-Adresse bei mir. Ich rufe Sie dann gerne zurück.

Sie können mich zurzeit auch am Wochenende unter meiner E-Mail-Adresse erreichen: toenshoff.erik-noelting@schulen-hattingen.de.

Sollte Ihnen eine Kontaktaufnahme per Mail nicht möglich sein: Nach jetzigem Stand ist unser Sekretariat dienstags und freitags zwischen 8.00 Uhr und 12.30 Uhr telefonisch erreichbar.


Mit freundlichen Grüßen

Tanja Tönshoff

Schulleiterin

 

 

Neues von den Reporterkids

Einige Kinder der Klasse 4a haben sich als Reporterkids betätigt und Interviews mit Lehrerinnen und Lehrern der Schule geführt oder Berichte geschrieben.

Was sie dabei Spannendes herausgefunden haben erfahrt ihr hier (zu den Berichten).

 

 

Krippenausstellung in der Kirche St. Joseph

Krippen aus aller Welt konnten die Religionskinder der 4. Klassen in der St. Joseph Kirche in Welper bestaunen.
Neben verschiedenen Bastelangeboten, waren die Kinder auch als Krippen-Detektive unterwegs. So mussten sie sich die unterschiedlichen Krippen genau anschauen, um verschiedene Rätsel rund um die Krippen zu lösen.
Besonders staunenswert fanden die Kinder die außergewöhnlichen Krippen aus Portugal oder Japan.
Ein Besuch lohnt sich!

 

Doppelsieg bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Was für ein Erfolg! Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmen in der Schwimmhalle des Gymnasium Holthausens haben die Staffeln der 4. Klassen den 1. (4a) und 2. (4b) Platz belegt. Dafür gab es einen Siegerpokal, Klassenmedaillen und Geld für die Klassenklasse. Herzlichen Glückwunsch!

 

Lesen wird an der Erik-Nölting-Schule groß geschrieben

Erste Lesewoche findet passend zum bundesweiten Vorlesetag in der Woche vom 11.11. bis zum 15.11.2019 statt.

Da Lesen eine Grundkompetenz darstellt und äußerst relevant für den Lernerfolg der Kinder ist, bildet die Leseförderung einen besonderen Schwerpunkt an der Erik-Nölting-Grundschule. Dies wurde im Förderkonzept der Schule, welches vom Kollegium im letzten Schuljahr grundlegend überarbeitet wurde, festgelegt. Die Förderung bezieht sich wie in allen Bereichen sowohl auf leistungsschwächere als auch auf leistungsstarke Kinder (zum Artikel).

 

Lebendschach in der Hattinger Altstadt

Im Rahmen der Talenttage Ruhr 2019, führte die Initiative Schach für Kids e.V. in der Hattinger Altstadt eine Lebendschachveranstaltung mit Kindergartenkindern und unseren Schulkindern durch. Auf einem Schachbrett von 6 X 6 Metern konnten die Kinder als Schachfiguren agieren.
Hierzu erhielten die Kinder tolle T-Shirts mit dem Bild ihrer Schachfigur.

Unser besonderer Dank geht an Frau Tunca und die vielen fleißigen Kinder der dritten und vierten Klassen, die - passend zu den jeweiligen Spielfiguren - wunderschöne Kopfbedeckungen angefertigt haben.

 

Unser Ausflug in den Kletterwald

 

Wir sind gestern, den 17.09.19, mit dem Bus zum Kletterpark gefahren. Wir durften 3 Parcours klettern. Der höchste Parcours war 13 Meter hoch. Es gab Seilbahnen, Holzstämme und noch vieles mehr. Ich hätte fast das Labyrinth aus Netzen vergessen. Es ist nur mit Seilen befestigt. Ich bin mit meinen Freundinnen geklettert. Ich fand gut, dass es Sicherheitsgurte beim Klettern gab und eine Einweisung. Auch wenn es ab und zu Stau gab fand ich es gut. Auch die Lehrer sind mit geklettert. Die Seilrutsche bei Nummer 3 fand ich am Besten. Diesen Ausflug werde ich nicht so schnell vergessen.

Marly (4a)

 

Am 17. September waren wir im Waldkletterpark in Velbert-Langenberg. Die Fahrt mit dem Bus dauerte sehr lange. Dann mussten wir noch einen Berg hoch laufen, aber es hat sich gelohnt. Als wir ankamen wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Ein paar von uns wurden in die erste Gruppe eingeteilt, ich war eine davon. Dann hat uns ein netter Mann erklärt, wie man die Kletterausrüstung umlegt. Erstmal sind wir den ersten Parcours geklettert. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Dann sind wir zu den viel größeren und schwierigeren Parcours gegangen. Erst haben sich ein paar Kinder nicht getraut, aber dann trauten sie sich. Ich bin alle drei Kinderparcours geklettert. Und dann bin ich die 13 Meter hohe Seilbahn gefahren. Zum Schluss bin ich noch ins Kletterlabyrinth gegangen, dort ist mein Schuh kaputt gegangen, aber nun ist er wieder ganz. Dann mussten wir den ganzen Berg herunterlaufen. Mit den Bussen sind wir wieder zur Schule gefahren. Dann verabschiedeten wir uns. Das war ein schöner Ausflug.

Paula (4b)

 

Bunt und gesund - Einladung zum Tag der offenen Tür in der Erik-Nölting-Grundschule

Alle Kinder, Eltern, Verwandte und interessierte Stadtteilbewohner sind am 05.10.2019 herzlich eingeladen, unsere Schule zu besuchen.

in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr können Sie die Räume unserer Schule besichtigen und Einblicke in unseren Unterrichtsalltag gewinnen. Die Kinder sind hier herzlich eingeladen an den diversen Unterrichtsaktionen teilzunehmen.

Zwischendurch ist natürlich auch das Toben auf den Spielgeräten des Schulhofes sowie die Besichtigung der Betreuung erwünscht. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Am 13. Juni kommen die Minimusiker

 

Am 13.06. kommen ausgebildete Musikpädagogen mit Gitarre, guter Laune und mobilem Tonstudio im Gepäck an unsere Schule.

Gestartet wird bei einem Warm-up mit allen Kindern. Anschließend singen die einzelnen Klassen und Jahrgänge ihre selbst ausgewählten Lieder. Die Minimusiker werden unsere Kinder dabei musikalisch begleiten.

Mittags sind die Aufnahmen fertig und etwa zwei Wochen später kommen die schuleigenen CDs. Diese kosten 12€ pro Stück und können per Anmeldeformular bereits jetzt vorbestellt werden. Die Anmeldeformulare erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrern.

 

Unser Wandertag 2019 in den Wildpark Frankenhof

 

Am Freitag, den 03.05.2019, sind wir im Zuge unseres diesjährigen Wandertages mit der gesamten Schule nach Reken in den Wildpark Frankenhof gefahren.

Dort konnten alle Klassen die Wildschule besuchen und an einer Führung teilnehmen, bei der uns einige Bewohner des Wildparks gezeigt wurden. Dabei durften wir Rehe, Hirsche, Elche und sogar Stachelschweine und Wölfe hautnah erleben.

Einige Klassen hatten Glück und durften sogar einen Stachelschwein-Stachel für ihre Klasse behalten.

Neben den vielen Eindrücken des Wildsparks war natürlich auch noch ganz viel Zeit, um auf dem Abenteuerspielplatz zu spielen. Auch einige LehrerInnen wurden auf den diversen Spielgeräten, wie z.B. der großen Teppichrutsche, gesichtet. Einen kurzen Einblick gibt uns Svea aus der Klasse 3b.

 

König, Dame & Co. - Schach wird immer beliebter

Nachdem im laufenden Schuljahr ein Riesenschach und mehrere Schachspiele für die Klassenräume angeschafft wurden und sogar eine Schach-AG ins Leben gerufen wurde, erfreut sich der Schachsport immer größerer Beliebtheit an der Schule.

Auch auf den Schultablets werden regelmäßig Duelle ausgetragen und neue Züge ausprobiert. Nicht selten kommt es daher vor, dass die Schülerinnen und Schüler den Erwachsenen die Regeln des hunderte Jahre alten Spiels erläutern müssen. Doch auch unser großes Damespiel wird in den Regenpausen gerne für eine Partie genutzt (siehe Foto).

 

Neue Bepflanzung um unseren Schaukasten

Gemeinsam konnte das Unkraut besiegt werden. Ein großes Dankeschön an unseren Förderverein und die Helfer aus den 3. und 4. Klassen.

Es bisschen wird es zwar noch dauern, bis der Boden komplett bedeckt ist, aber bis dahin können die Schülerinnen und Schüler mit grünem Daumen ihr Talent beim Unkraut jäten weiter unter Beweis stellen.

 

Kennst du Blauland?

 

Im Rahmen der Hattinger Gedenk- und Aktionswoche für Toleranz und Demokratie präsentierte die Theater-AG der Erik-Nölting-Grundschule ihr selbstinszeniertes Theaterstück nach einer Vorlage des Kinderbuchklassikers, „Kennt Ihr Blauland?“, von Tina Rau (zum vollständigen Artikel).

 

 

 

Olympia ruft: "Komm mit!"

Zu Gast in Afrika waren die 164 Schülerinnen und Schüler der Erik-Nölting-Grundschulein der vergangenen Woche.

In zehn jahrgangsübergreifenden Länderteams (Australien, Brasilien, Frankreich, Griechenland, Indien, Kanada, Namibia, Polen, Schweden und Südafrika) traten sie in der „Olympischen Woche“ zu fairen Wettkämpfen an.

Jedes Kind lernte etwas über die Länder, durchlief zehn Workshops und nahm am großen Abschlusswettkampf teil. Die Siegerehrung der drei erfolgreichsten Länder und das Löschen des Olympischen Feuers bildeten am Freitag den feierlichen Abschluss (zu den Fotos).

WM-Fieber an der Erik-Nölting-Grundschule

Bereits seit Wochen werden in den Pausen fleißig Karten getauscht und Sticker in Sammelalben geklebt. Nun erhält die WM 2018 auch Einzug in den Schulunterricht. Bunte Fahnenketten mit den Flaggen der 32 Teilnehmerländer zieren die Klassenräume der zweiten Klassen. Im Deutschunterricht wurden Länder-Steckbriefe geschrieben und im Kunstunterricht die Flaggen gemalt. Auch Tippspiele sind bereits entstanden. Wir sind also bestens vorbereitet und die WM kann kommen!

Die Erik-Nölting-Grundschule hat ein neues Schullogo

In Kooperation mit Filmproduzent und Fotograf Michael Trappmann (MT-Fotos) entstand nun das neue Schullogo der Erik-Nölting-Grundschule. Neben unserem Schulmotto "bunt und gesund" durften natürlich auch die vielen bunten Quadrate nicht fehlen, die nun nicht mehr nur unseren Schulhof, sondern auch unser neues Logo verzieren.

 

Impressionen