Das Schulprogramm der Erik Nöltig-Grundschule

 

Jede Schule hat ihre ganz besonderen Schwerpunkte und pädagogischen Leitsätze. Maria Montessori sagte einmal: "Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren." Das empfinden wir als ein gutes Leitmotiv! Wir wollen hier im Lebens- und Erfahrungsraum Schule mit- und voneinander lernen. In den vier gemeinsamen Jahren möchten wir Ihre und "unsere" Kinder gut auf den Weg bringen.

Unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen optimal zu fördern, ist unser wichtigtes Ziel. Daher arbeiten wir aktuell an unserem neuen Förderkonzept.

Grundlage unserer Unterrichtsarbeit sind die Richtlinien und Lehrpläne des Landes NRW. Jede Schule hat die Aufgabe, auf dieser Basis schuleigene Arbeitspläne zu entwickeln, die den Besonderheiten des jeweiligen Schulstandortes Rechnung tragen. Dazu gehört ebenso ein Leistungsbewertungs-konzept, das die Standards zur Notengebung in den Fächern transparent darlegt.